Sammelhefter

Eine Maschine in der Druckweiterverarbeitung (Buchbinderei). Mit dieser Maschine werden gedruckte gefalzte Bogen zusammengetragen ausgerichtet ineinandergesteckt und anschließend mit einer Rückendrahtheftung versehen.

Satiniert

Satiniert werden Papiere für deren Verwendungszweck die Oberflächenqualität aus der Papiermaschine nicht ausreicht. Die Satinage erfolgt in einem Kalander einem System von übereinanderliegenden meist beheizten Stahlgußwalzen.

Satzspiegel

Festgelegtes Format einer Seite das mit Inhalt zu befüllen ist. Spalten Spaltenbreiten Papierrand usw. sind genau definiert.

Schmalbahn

Eine Beschreibung der Ausrichtung der Papierfasern eines Papierbogen. Die lange Seite verläuft parallel zur Laufrichtung der Papierbahn in der Papiermaschine.

Schmelzkleber

siehe Hotmelt.

Schmuckfarbe

Auch Volltonfarbe oder Spot Color bezeichnet. Eine Druckfarbe welche nicht mit den Farben Cyan Magenta Gelb und Schwarz gemischt werden kann und somit als eigenständige Farbe gedruckt werden muß. Bekannte Schmuckfarbensysteme sind HKS und Pantone.

Schnellschuss

Begriff aus der Druckerei für einen sehr eiligen Druckauftrag der kurzfristig eingeschoben und in kurzer Zeit abgewickelt wird.

Schnittmarken

Marken für das paßgenaue Zuschneiden des Papieres. Gekennzeichnet durch horizontale und vertikale Haarlinien.

Schön- und Widerdruck

Druck von Vorder- und Rückseite eines Druckbogen. Der Schöndruck ist der erste Druck.

Schöndruck

Erster Druck auf beidseitig zu bedruckenden Bogen.