Kalander

Ein Kalander ist ein Glättwerk welches aus Stahl- und Hart-Papier (Baumwoll)-Walzen besteht. Durch dieses Werk wird die Papierbahn nachträglich geführt und mit Druck Feuchtigkeit und Wärme geglättet.

Kalibrieren

Für eine möglichst farbengetreue Darstellung der Drucksachen werden Monitore kalibriert. Dazu existieren verschiedene professionelle Softwares und Meßgeräte. Solche Kalibrationseinstellungen von Helligkeit Schärfe und Kontrast können mehr Farbtreue bringen aber sie nicht garantieren.

Kaltfoliendruck

Der Kaltfolienauftrag erfolgt über zwei konventionelle Druckwerke auf der Offsetdruckdruckmaschinen. Im ersten Schritt wird ein spezieller Kleber mit einer Offsetdruckplatte aufgetragen. Dies kann partiell oder als Vollfläche geschehen. Im nächsten Schritt wird die Kaltfolie im 2. Druckwerk mit dem Bogen zwischen Gummituch und Druckzylinder an den zuvor mit Kleber versehenen Stellen gepreßt. Abschließend wird die Trägerfolie an den nicht klebenden Stellen abgezogen. Die Metallschicht bleibt an den klebenden Stellen mit präzisen Resultaten haften.

Kapitalband

Stoffband das am Buch angebracht wird.

Kapitälchen

Als Kapitälchen bezeichnet man Großbuchstaben die in ihrer Höhe auf 75 Prozent vermindert wurden. Sie haben gewöhnlich die Höhe von Kleinbuchstaben. Auch von der Strichbreite gleichen sie den Kleinbuchstaben.

Karton

Der Oberbegriff für eine Anzahl an verschiedenen Sorten und Qualitäten die vom Gewicht (150g/m² bis 600g/m²) zwischen Papier und Pappe liegen.

kaschieren

Unter Kaschieren versteht man das Überziehen von Papier Karton und Pappe mit Papier Folie oder Gewebe.

kaschierter Karton

Um Karton optisch und qualitativ zu verbessern kann er mit einem „Kaschiermaterial“ überzogen werden.

Klebebindung

Ein Bindeverfahren mit Klebstoffen. Der aus einzelnen Blättern bestehende Buchblock wird mit Klebstoffen gebunden.

kollationieren

In der Buchbinderei bezeichnet es das Überprüfen der gefalzten Bogen auf Vollständigkeit und richtige Reihenfolge anhand der Flattermarke.