Gammakurve

Die Gammakurve gibt die Verteilung der Tonwerte innerhalb eines Bildes wieder. So können durch Veränderung der Gamma-Kurve die Tonwertbereiche für Lichter und Schatten gestaucht und gleichzeitig der Bereich der Mitteltöne gestreckt werden. Diese Veränderungen wirken sich auf die Helligkeit und den Kontrast aus.

Ganzseitenmontage

Darunter versteht man das Zusammenstellen von einzelnen Texten Grafiken und Bildern zu einer Druckseite. Diese Arbeit erfolgt mit Hilfe verschiedener Programme direkt am Bildschirm. Die kompletten Seiten werden anschließend für den Druckbogen ausgeschossen und direkt auf Druckplatte belichtet.

Gautschen

Bei der früheren Handfertigung von Papier war Gautschen das Ablegen der nassen Papierbogen zwischen Trockenfilzen. Bei der heutigen Produktion von Karton wird mit Gautschen das Pressen der endlosen Papierbahn in der Papiermaschine am Ende der Naßpartie bezeichnet. Bei der Herstellung von mehrlagigem Karton (Pappe) werden die maschinenfeuchten Faserstofflagen ohne Leimzusatz gegautscht (aufeinandergepreßt). Mit diesem Arbeitsgang wird z.B. Duplex- oder Triplex-Karton erzeugt.

GCR

Abkürzung für den englischen Begriff „Gray Component Removal“ (Unbuntaufbau durch Ersetzung der Grau-Komponenten). Ein Begriff aus der Bildbearbeitung. Hier werden gleiche Anteile von Cyan Magenta und Yellow werden durch Schwarz ersetzt.

Gemeine

Typographische Bezeichnung für alle Kleinbuchstaben. Ein Synonym ist der Begriff Minuskel.

Geprägtes Papier

Mit Prägewalzen oder Prägeplatten wird nachträglich ein Muster oder eine Struktur in die Oberfläche vom Papier eingepreßt. Bekannte Beispiele sind leinengeprägtes Schreibpapier gehämmerter Büttenkarton oder Pergamin mit Spinnen-Prägung (Zwischenblätter in Fotoalben).

Gestrichene Papiere und Kartons

Bei Bilderdruckpapieren ist die Oberfläche mit einer Streichmasse als Bindemittelauftrag versehen. Dadurch wird das Papier dichter und glatter. Dadurch wird eine bessere Oberflächeneigenschaften erreicht und die Wertigkeit erhöht. Die Streichmasse besteht aus z.B. China-Clay Kreide Kasein Kunststoffdispersion. Gestrichene Papiere und Kartons werden zusätzlich in einseitig beidseitig gestrichene sowie in matt- halbmatt- glänzendgestrichene Sorten gegliedert.

Geviert

Ein Begriff aus der Typografie zu Zeiten des Hand- und Maschinensatz. Ein Geviert ist immer quadratisch Höhe und Breite ergeben sich aus der Schriftgröße. Als Viertelgeviert wird der Wortabstand/Leerzeichen benannt. Das Halbgeviert entspricht der Breite von sogenannten Tabellenziffern.

Goldener Schnitt

Der Goldene Schnitt bezeichnet das ästhetische Verhältnis der Aufteilung einer Strecke in zwei Abschnitte. Der längere Abschnitt verhält sich dabei zum kürzeren wie die Gesamtstrecke zum längeren Abschnitt. Die Verhältniszahl beträgt etwa 1:1 618. Der goldene Schnitt wird als besonders harmonisch bewertet. Dieses Teilungsverhältnis findet sich auch oft in der Natur wieder.

Grammatur

Die Grammatur bezeichnet das Flächengewicht von Papier. Die mathematische Einheit ist Gramm pro Quadratmeter in Kurzform g/m². Die Grammaturen reichen von 8 g/m² bei einem Seidenpapier bis hin zu einer Vollpappe mit 600 g/m² es gibt natürlich darüber hinaus noch weitere. Ein klassisches DIN A4 Blattpapier besitzt etwa 80 g/m².